5. Juno 2018, Montag – Globetrottel’s Blog – nach Bulgarien

Wetter: bedeckt, Reisewetter

Programm des Tages: weiterFahrt

Ein letztes Mal unter dem Schattenbaum speisen,
dann geht es weiter.

Das nächste Dorf enpuppt sich
als quirlige Kleinstadt,
hier gibt es alles zu kaufen.

Nachdem wir etwas außerhalb
in der Sonne eingeparkt haben,
laufen wir in der Hitze des Vormittags
die Geschäfte ab.
Bäcker, Metzger und Gemüsegeschäft,
der Metzger hat sogar in der Verkaufsvitrine
Waren ausliegen und spricht gebrochen Deutsch.

image

Aus dem Ort heraus schraubt sich
die Straße den Berg hinauf
und zur Mittagszeit erreichen wir
bei etwas Regen die Grenze zu Bulgarien.

image

image

image

Bei der Einreise nach Bulgarien
wird kurz in den Anhänger geschielt,
Geld wechseln geht hier nicht
und das Kassenhäuschen für die
Straßenmaut nicht besetzt.
Die Grenzbeamten erklären
irgendwas vom nächsten Ort? 😦

Unterwegs sehen wir dann
die Schilder mit der Vignettenpflicht,
eine Überwachungsanlage
passierten wir auch noch! 😮
(Hoffentlich geht das gut!? :()

image

In dem erwähnten Ort
können wir Geld tauschen
und die  Vignette erwerben.

Weiter geht es, auf guter,
schmaler Gebirgsstraßen,
stutzig werden wir,
da im Grünstreifenrand
Reste vom Schnee liegen! 😨

Am Nachmittag parken wir
oberhalb von einem See
kurz vor einer kleineren Stadt
am Straßenrand für die Nacht ein.

Ich bin hier: N 41° 38.911′ E 024° 08.997′ // 1.263 m
Ü-Platz: Dospat

Kategorien: 2018-06 Juni | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: